4. Kila-Liga-Wettkampf in Klein-Umstadt

KLEIN-UMSTADT. Bereits zum zweiten Mal nach 2014 war das Rasenportfeld des TSV Klein-Umstadt Schauplatz des vierten Kinderleichtathletik-Teamwettbewerbes. Bei idealem Wetter waren rund 230 Kinder aus 18 Vereinen des Landkreises Darmstadt-Dieburg am 11. und 12. Juli gekommen und kämpften auf der nostalgischen Sportanlage um Siege und Platzierungen. Ein fleißiges Junior-Team vom Ausrichter TSV Klein-Umstadt sorgte für optimale Wettkampfstätten und auch das Cateringangebot ließ kaum Wünsche offen.

Am Samstag bei den U12-Wettkämpfen hatten die Jungathleten vom TuS Griesheim mit neun Punkten gegenüber dem ASC Darmstadt mit elf und der Startgemeinschaft aus Dieburg, Roßdorf und Messel mit dreizehn Punkten die Nase vorn.

Nach Abschluss der U10-Wettkämpfe am Sonntag lag die LG Langen mit sechs Punkten vorn, nur einen Punkt dahinter der ASC.

Auch bei den U8-Athleten gab es ein dichtes Punktegedränge. Es gewann die TG Traisa mit acht vor dem ASC mit neun Punkten.

Erst beim Finale Mitte Oktober in Groß-Umstadt werden die Zweit- und Drittplatzierten in der U12-Liga feststehen. Während der ASC die KiLa-Tabelle anführt, müssen die LG Langen bei den U10, als auch die TG Traisa bei den U8 als Führende ihre Spitzenreiterposition noch verteidigen.

Alle Ergebnisse sind auf der Seite www.hlv-kreis-darmstadt-dieburg.de/kila/kila-liga-2015/4-liga-termin-11-12-07-15-klein-umstadt/ einsehbar.

 

Text und Fotos: Klaus Berner